Wir singen!

Am 12. August 2021 ist das Chorsingen zu neuem Leben erwacht.

Ende Oktober 2021 konnten wir nach langer Zeit zwei schöne Konzerte aufführen und am Heiligabend die Christnachtfeier in Unterseen gesanglich bereichern (siehe unten, "News").

Und es geht weiter: Herzliche Einladung!

Nächste Auftritte

03.07.2022 Singen im Seegottesdienst, Unterseen

06.11.2022 Singen im Gottesdienst (Visionssonntag), Kirche Unterseen

Nächstes Projekt: Bachs Weihnachtsoratorium

Ein nächstes attraktives Projekt steht an:

Wir bringen am 9./10./11. Dezember 2022 zusammen mit der Thuner Kantorei unter der Leitung von Simon Jenny Bachs „Weihnachtsoratorium“ zum Klingen.

Wir singen das ganze Werk in einer Fassung und Bearbeitung von Simon Jenny. Mit all den jauchzenden Chören, besinnlichen und strahlenden Arien und dem Abschluss der Freude:

  • Informationen über das Werk und die Aufführenden siehe Link.
  • Details zur textuellen Überarbeitung und den ausgewählten Nummern siehe Link.

Wir starten mit den Proben - der ideale Zeitpunkt also, einmal unverbindlich fürs Schnuppern, Mitsingen und Kennenlernen bei uns hereinzuschauen.
Kosten: Noten zuzüglich Unkosten- bzw. Mitgliederbeitrag.

Melde dich unverbindlich bei Daniel Gerber-Balmer über info@chorgemeinschaft-unterseen.ch oder bei einem Chormitglied.

Wir freuen uns auf dich! 

Sicher singen

Die Situation ist sehr erfreulich: am 16. Februar hat der Bundesrat alle Corona-Massnahmen, welche das Chorsingen betroffen haben, aufgehoben.

Es dürfen wieder alle mitsingen: einzige Bedingung ist, symptomfrei zu sein und bei Corona-Fällen im engen persönlichen Umfeld den Proben fern zu bleiben.

Um sich sicher zu fühlen, können Chorsängerinnen und Chorsänger nach eigenem Ermessen z.B.

  • Hände desinfizieren (Desinfektionsmittel steht zur Verfügung)
  • Abstand halten
  • Maske tragen 

Mach mit!

Es ist jederzeit möglich, in der Chorgemeinschaft einzusteigen.
Komm und schau bei uns herein! Zum Schnuppern, Mitsingen, Kennenlernen. 

Oder als Gastsängerin und Gastsänger einem Projekt - ab März proben wir für Bachs Weihnachtsoratorium.
Wir sind momentan 40 Sängerinnen und Sänger, welche ein breites musikalisches Spektrum und einen guten Zusammenhalt pflegen. Unser wichtigstes Ziel ist es, dass das gemeinsame Singen ein musikalisches Erlebnis ist und Freude macht. 

 

Wir singen am Donnerstagabend im Oberstufenschulhaus Steindler von 19.45 – 21.45 Uhr.
Wir üben, klingen, hören aufeinander, lachen und tauschen uns in den Pausen, vorher und nach dem Abend aus oder sitzen nach der Probe auch noch zusammen bei Tee, Wein ...

Während den Schulferien haben wir in der Regel keine Chorproben. Weitere Informationen findest du auf dieser Homepage.

Melde dich unverbindlich bei Daniel Gerber-Balmer über info@chorgemeinschaft-unterseen.ch oder bei einem Chormitglied.

News

Singen im Unterseener Seegottesdienst im Neuhaus
Bei prächtigem Wetter konnte Pfarrerin Eva Steiner den diesjährigen Seegottesdienst wie geplant durchführen. Trotz besonderer Herausforderung für Sängerinnen und Sänger genoss der Chor den schönen Rahmen und das Singen für und mit den zahlreichen Gottesdienstbesucher:innen. Geleitet und begleitet auf dem E-Piano von Simon Jenny.
Intensivprobe für Bachs Weihnachtsoratorium
Kurz vor den Sommerferien trafen sich viele Miitsingende zur ersten Intensivprobe. Simon Jenny leitete beschwingt durch die verschiedenen Teile und es gelang ihm, Aufmerksamkeit und Energie der Sängerinnen und Sänger bis zum Schluss hoch zu halten. Und das Weihnachtsoratorium nahm Gestalt an!
Ostern 2022 – nach drei Jahren erstmals wieder Osterhasen auf dem Unterseener Stadthausplatz!
Am 17. April war es endlich so weit: Am frühen Morgen zeigte sich unser Osterhasen-Paar und verteilte den kleinen und grossen Fans farbenfroh gefärbte Eier. Am Gründonnerstag trafen sich ein gutes Dutzend Chorsänger:innen und bereiteten 800 Eier vor, damit diese Tradition wieder aufleben konnte. Wer mehr wissen will über die Osterhasen in Unterseen, findet Interessantes auf unserer Homepage www.chorgemeinschaft-unterseen.ch/osterhasen
Erster Auftritt im neuen Jahr: Singen im Gottesdienst in der Kirche Unterseen
Mit Begleitung des Organisten Martin Heim sangen wir unter Leitung von Simon Jenny Stücke von John Rutter (For the Beauty of the Earth, Alle Dinge dieser Welt), Sätze von Hans Häsler, unserem Ehrenmitglied (Alles verrinnt, Pour la beauté) sowie "What a wonderful world". Der emotionale Gegensatz des Themas „Loblieder auf die Schönheit unserer Erde“ und dem brutalen Krieg in der Ukraine hat allen zu schaffen gemacht. Wir hoffen fest, dass dieser Krieg bald endet, die Wunden zu heilen beginnen und die Welt eines Tages auch für die UkrainerInnen wieder wunderbar sein wird.

Weitere Einträge

Nächste Termine

Keine Termine vorhanden.
Termine abonnieren (in Kalender wie Outlook, iCal oder Mobilgeräte hinzufügen)